Mariana

2018-07-05T15:24:54+00:00, , |

Die Bergbaustadt Mariana, Brasilien, steht beispielhaft für Umweltkatastrophen durch das Versagen von Rückhaltebecken. Hier brach im November 2015 das Rückhaltebecken einer Eisenerzmine und entließ 62 Millionen Kubikmeter Schlamm mit Arsen, Kupfer, Aluminium, Blei und Quecksilber in die angrenzende Region. 19 Menschen starben, der Fluss Rio Doce wurde auf einer Länge von 650 Kilometern verseucht.