Die Mitglieder des AK Rohstoffe richten vom 10. – 17. Oktober 2022 zum vierten Mal die Alternative Rohstoffwoche (Programmflyer 2022 /2017 / 2015 / 2013) aus, in welcher zahlreiche Veranstaltungen einen Raum für die kritische Auseinandersetzung mit der deutschen Rohstoffpolitik schaffen sollen. Übersicht über alle Veranstaltungen der 4. Alternativen Rohstoffwoche.

Außerdem ruft der AK Rohstoffe am 18. Oktober 2022 zum ersten Mal den Rohstoffgipfel (Veranstaltungsflyer) aus. Mit zivilgesellschaftlichen Vertreter*innen aus Argentinien, Brasilien und der DR Kongo sowie Vertreter*innen aus Politik, Gewerkschaften, Wissenschaft und Wirtschaft diskutieren wir, wie die Rohstoffpolitik von Morgen aussehen muss.

Los miembros del Grupo de Trabajo sobre Materias Primas (AK Rohstoffe) organizarán por cuarta vez la Semana Alternativa de las Materias Primas del 10 al 17 de octubre de 2022 (programa 2022 / 201720152013), durante la cual numerosos eventos crearán un espacio para el debate crítico sobre la política alemana de materias primas.

Además, el AK Rohstoffe organizará por primera vez la Cumbre de Materias Primas (programa del evento) el 18 de octubre de 2022. Con representantes de la sociedad civil de Argentina, Brasil y la República Democrática del Congo, así como con representantes de la política, los sindicatos, la ciencia y las empresas, debatiremos cómo debe ser la política de materias primas del futuro.

Loading Events

« All Events

Rohstoffgipfel’22

18. October 13:00 - 20:00

Rohstoffgipfel 18.10.22

Der AK Rohstoffe ruft den Rohstoffgipfel aus! Die bisherige Rohstoffpolitik Deutschlands geht auf Kosten von Mensch und Umwelt weltweit, verstetigt den global ungerechten Rohstoffhandel und schafft es nicht, den viel zu hohen Primärrohstoffbedarf auf ein zukunftsfähiges Niveau zu reduzieren. Notwendig sind neue Strategien und einen Paradigmenwechsel, der eine zukunftsfähige und global gerechte Rohstoffpolitik im Sinne einer Rohstoffwende einleitet und umsetzt. Aktuelles | AK-Rohstoffe

Wir diskutieren mit Pia Marchegiani (FARN aus Argentinien), PStSin Dr. Franziska Brantner (Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz), PStSin Dr. Bettina Hoffmann (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz), Anosha Wahidi (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung), Yvonne Zwick (B.A.U.M. e.V. – Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften), Johanna Sydow (Germanwatch), Indra Enterlein (Nabu), Danilo Chammas (Rechtsanwalt aus Brasilien), Père Jean Nyembo und Adrien Mutombo (CARF-Centre Arrupe pour la Recherche et la Formation aus der DR Kongo), Herwart Wilms (Remondis), Dr. Manuel Bickel (Wuppertal Institut), Klaus Mertens (Abteilung Betriebsrat, ZF Friedrichshafen) u.a.
#RoGi22 #ARW22
Livestream Link in Kürze!

Du kannst dich hier unverbindlich zur Teilnahme vor Ort anmelden:

Bei mehreren Teilnehmer*innen bitte das Formular mehrmals absenden. Wir bestätigen die Anmeldung zeitnah per E-Mail.

    Please prove you are human by selecting the Heart.

    Details

    Date:
    18. October
    Time:
    13:00 - 20:00
    Event Tags:
    , ,

    Venue

    Brot für die Welt
    Caroline-Michaelis-Straße 1
    Berlin, 10115 Deutschland

    Organizer

    AK Rohstoffe
    Website:
    https://ak-rohstoffe.de/veranstaltungen/
    Go to Top