Ökologischer Fußabdruck

2020-05-27T14:53:07+00:00, |

Das 1994 von den Wissenschaf tlern William Rees und Mathis Wackernagel entwickelte Konzept bezeichnet die Erdfläche, die gebraucht wird, um den Lebensstandard eines Menschen zu produzieren (bspw. die Flächen zur Produktion von Kleidung, Nahrung, elektronischen Gütern, Energie, aber auch Müllentsorgung). Der Erdüberlastungstag gibt an, an welchem Tag des Jahres der gesamte globale ökologische Fußabdruck die Biokapazität des Planeten übersteigt. 2017 lag er auf globaler Ebene bereits am 2. August. Wenn jede*r Erdbewohner*in den Ressourcenverbrauch eines oder einer Deutschen hätte, wäre der Erdüberlastungstag sogar schon am 24. April.