Kobaltkrusten

2018-07-05T13:44:52+00:00, |

Mineralische Rohstoffe, die in Tiefen von 1.000 bis 3.000 Metern in der Tiefsee lagern. Sie bilden sich als steinharte, metallhaltige Beläge von bis zu 25 Metern Dicke an den Hängen von untermeerischen Vulkanen. Schätzungen zufolge gibt es weltweit mindestens 33.000 solcher Vulkane. Kobaltkrusten haben sich über Millionen von Jahre entwickelt und enthalten Metalle wie Mangan, Kobalt, Nickel, Platin, Seltene Erden oder Molybdän (siehe Tiefseebergbau), sind aber gleichzeitig Grundlage einer einmaligen marinen Biodiversität.