Importabhängigkeit

im Bereich Rohstoffe bedeutet, dass ein Staat, ein Industriezweig oder ein Unternehmen auf die Einfuhr von Rohstoffen aus dem Ausland angewiesen ist. Deutschland führt beispielsweise nahezu 100 Prozent seiner benötigten Primärmetalle sowie den überwiegenden Teil der fossilen Rohstoffe Öl, Gas und Steinkohle ein.