Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi):

Innerhalb der Bundesregierung hat das BMWi bei den industriepolitischen Aspekten der Rohstoffpolitik die Federführung. Zu den Kernzielen des BMWi gehört es, die Versorgungssicherheit deutscher Unternehmen zu gewährleisten. Dazu zählt, den Zugang deutscher Unternehmen zu Rohstoffen zu sichern, etwa durch Handels- und investitionsabkommen oder Rohstoffpartnerschaften mit rohstoffexportierenden Ländern. Außerdem fällt das Bergrecht und damit die Regulierung und Förderung der Gewinnung inländischer Rohstoffe in den Aufgabenbereich des BMWi. Dem BMWi ist zur geologischen Beratung die BGR unterstellt.